Tonga / Südsee
     
 
   
  Stolz rankt die langsam vergehende Pracht des Palastes von Tonga in den Himmel. Tonga, das ist das einzig verbeleibende Königreich in der Südsee. Die Natur nimmt sich zurück, was sie einst als Holz gegeben hat. Aber es gibt auch das moderne Tonga, das eine rasante Entwicklung durchmacht, Tourismus fördert und einen Einblick gewährt in ein kleines Paradies am anderen Ende der Welt.
 
     
 
Einzeln vom Wasser umgeben, Inseln, viele Inseln, nicht alle bewohnt. Eine Kette von kleinen Landmassen, verstreut in der Weite des Pazifischen Ozeans. Oder für Romatiker, der Südsee, inbegriff für Glück und Glücksuchende aus unserer hektischen, europäischen, westlichen Welt. Hier kann man in Ruhe seinen Anker setzen und bei Bedarf lichten.    
 
     
 
     
  Christliche Werte und Traditionen fanden ihren Weg bis ans Ende der Welt - aus europäischer Sicht. So ist Tonga trotz 19.000 km Entfernung von Deutschland mit vertrauten Sichtelementen geschmückt. Menschen sind eben Menschen und in ihren Wünschen und Verhalten einander verwandt. Eine andere, exotische Kultur, das ist der Stoff aus dem Filme entstehen.  
 
     
 
     
    Strände, Palmen wohin das Auge gleitet. Sehnsüchte werden geweckt und sogleich gestillt. Kindheitsträume werden wiedergeboren wie in unbeschwerten Zeiten mit den Eltern im Urlaub. Träume finden hier ein zu Hause. Und wenn Stürme hochziehen? Dann wandelt sich die Szenerie in ein bedrohliches Ungeheuer, das aus den Tiefen des Meeres nach dem Menschen trachtet.
     
 
     
 
   
Das Meer begeistert an einsamen und trüben Tagen ebenso wie an sonnigen, freudigen. Und wo kann man das Meer am besten beobachten, dem Rauschen der Wellen lauschen als auf Inseln der Glückseligen, um geben vom Meer.  
 
     
 
   
 

Stille Inseln in der Südsee, die entdeckt werden wollen.

Projektzeitraum: 2005/2006

Hier für den Blitzbrief eintragen