Cabaret Paradies
     
 
   
  Das Travestie-Cabaret "Paradies" feierte 2006 sein 28-jähriges Jubiläum. 1978 von Roland Müller gegründet war das "Paradies" lange Zeit einzigartig in Süddeutschland. Seit 1990 führt Peter Schneider das Haus. Fast täglich werden Chansons, Parodien, Comedy und Striptease geboten, stets nach dem Motto "Mann oder Frau, wer weiß es schon genau?"
 
 
   
Preis: 6,99 EUR Hilfe - So funktionierts ohne Probleme
Mit Kauf stimme ich den Nutzungsbedingungen zu.
 
 
 
   

 

Unscheinbar verbirgt sich im Eingang Bogenstraße 26 in Nürnberg eines von lediglich vier festen Travestie-Theatern in Deutschland.

 
 
     
 
   

In dem legendären Etablissement unterhält Patric Dupont die Gäste mit hintergründigem Humor. Rocco aus Berlin führt durch das überaus große Repertoire an Darbietungen mit Charme und frechem Witz.

 
 
     
 
   
  Von Zeit zu Zeit besuchen internationale Stars der Branche wie Vicky Brown aus Belgien das Paradies und bieten Gesang, Tanz, pralle Erotik und Striptease dar. Frauen verdreht Marc Sommer aus Hamburg den Kopf.
   
 
     
 
   

Mit im Nürnberger Ensemble ist auch Bline Dinamite aus Brasilien, die die Gäste mit heißen Rhythmen und Showeinlagen zum Schwitzen bringt.

 
 
     
 
   
 

Die 2005 entstandene Dokumentation entführt den Zuschauer in eine Welt, die so kunterbunt ist, wie die Lebensgeschichten der Travestie-Stars.

Projektzeitraum: 2005/2006

Die Premiere fand am 2. April 2006, 11 Uhr im kommkino im K4, Königstr. 93, 90402 Nürnberg statt.

 
     
 
   

Elke Winter fand das ganz große Glück im Zug nach Osnabrück.